Kurze Zusammenfassung der Ostermarsch-Beratung vom 16. Januar 2020 im Frankfurter Gewerkschaftshaus

giskoes gedanken

Liebe Friedensfreundinnen und -freunde,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Drei inhaltliche Aufgaben für die Friedensbewegung in unserer Region wurden beraten:

  • Kein Krieg gegen Iran
  • DEFENDER 2020
  • Aufruf Ostermarsch 2020

Zunächst verständigten sich die ca. 50 Anwesenden darauf, sich dem Aufruf der US-amerikanischen Friedensbewegung anzuschließen und am Samstag, 25. Januar 2020 um 11:00 Uhr zu einer Kundgebung gemeinsam mit dem „Solidaritätskomitee für Iran“ aufzurufen. Vom Römerberg soll eine kurze Demonstration über die Neue Kräme und Zeil an die Konstablerwache mit einer kurzen Kundgebung folgen.

Über DEFENDER 2020 wurde informiert und auf die zahlreichen Berichte im Internet verwiesen (www.frieden-und-zukunft, www.imi-online.de). Die Anwesenden verständigten sich darauf, zu Beginn dieses Kriegs-Manövers am Samstag, 1. Februar 2020 ab 10:30 Uhr vor dem US-Headquarter Europe in Wiesbaden-Erbenheim – das die Leitung des gesamten Manövers Defender 2020 übernommen hat – zu protestieren. Die verschiedenen Initiativen im Rhein-Main-Gebiet sollten sich über die Anreise verständigen. Treffpunkt soll…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

International Day Of Action. No War On Iran. Saturday, January 25, 2020 — giskoes gedanken

Dr. med. Amir Mortasawi informiert regelmäßig über die Situation im Nahen Osten: https://www.codepink.org/01252020 The People of the World Say: NO WAR! The Trump administration is dragging the United States into a war with Iran that could engulf the whole region and could quickly turn into a global conflict of unpredictable scope and the gravest consequences. … Weiterlesen International Day Of Action. No War On Iran. Saturday, January 25, 2020 — giskoes gedanken

Nieder mit dem Krieg! USA raus aus dem Irak! Schluß mit den Sanktionen gegen den Iran! — giskoes gedanken

Die Ermordung eines iranischen Politikers durch die USA ist ein schweres Verbrechen. Der Mörder ist der USA-Präsident Trump, der den Befehl zur Tötung gab. Es ist bei weitem nicht der erste Fall, daß USA-Präsidenten Mordbefehle erteilten, ganze Völker wurden in der Geschichte bereits auf diese Weise durch USA-Söldner exekutiert. Nicht anders handelten die deutschen Faschisten, […] … Weiterlesen Nieder mit dem Krieg! USA raus aus dem Irak! Schluß mit den Sanktionen gegen den Iran! — giskoes gedanken

Das war’s jetzt aber wirklich

Nachdem mich 2018 tief erschüttert hat, ging 2019 nicht gerade berauschend los. Doch es gab Hoffnung, es gab Freude: Unsere Älteste hatte ihren glücklichsten Tag. Und ich konnte mit meiner Frau wieder wunderbare Tage an der Nordsee verbringen. An einem Abend am Böhler Strand sahen wir diese beiden in ihren Stühlen sitzen. Sie genossen den … Weiterlesen Das war’s jetzt aber wirklich

Der Größte

giskoes gedanken

Peter Schreier ist tot. Kammersänger Peter Schreier starb im Alter von 84 Jahren.

Im Nordkurier steht das:

Dresden. Der große Opernsänger und Dirigent Peter Schreier ist tot. Er starb am ersten Weihnachtsfeiertag nach langer Krankheit in Dresden, wie seine langjährige Sekretärin am zweiten Weihnachtsfeiertag sagte. Zuerst hatten die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. Schreier galt als einer der führenden lyrischen Tenöre des 20. Jahrhunderts.

Schon vor 20 Jahren von der Bühne verabschiedet

Mit 65 hatte er nach Jahrzehnten voller Stress und Druck Abschied von Opern- und Konzertbühne genommen. Danach war er noch als Dirigent und Lehrer aktiv, bis es zu beschwerlich wurde für seine angeschlagene Gesundheit. Schreier plagten Rückenprobleme, er lebte mit Bypässen und war Diabetiker.

Der in Meißen geborene Schreier kam mit acht Jahren zum Dresdner Kreuzchor und studierte später in Dresden Gesang und Dirigieren. 1959 stand er erstmals auf der Opernbühne – als Erster Gefangener in Beethovens „Fidelio“. Drei Jahre später schaffte er den Durchbruch als…

Ursprünglichen Post anzeigen 121 weitere Wörter